Das Projekt „Klima Arena“ stellt sich vor

Die Frage des Klimawandels ist komplex. Für dieses Thema Aufmerksamkeit zu schaffen, ist eine Aufgabe der sich die Klimastiftung für Bürger mit dem Bau der Klima Arena in Sinsheim angenommen hat.

Am Montag, 09.04.2018 um 19:30 Uhr lädt die CDU-Sinsheim alle Interessierten ein, sich über das Vorhaben zu informieren. Die Veranstaltung findet im Grünen Baum in Rohrbach statt.

Alfred Ehrhard, Vorstandsvorsitzender der Klimastiftung für Bürger, verantwortlich für die Planung und Erstellung des Projekts, wird mit seinem Vortrag Einblicke in die Planung des Leuchtturmprojekts und Ausblicke auf die künftigen Angebote der Klima Arena geben.

In den kommenden 18 Monaten entsteht auf einem rund 2,6 Hektar großen Areal im Gewerbe- und Freizeitgebiet Sinsheim-Süd ein Wissens- und Erlebnisort, in dem Besucher unterhaltsam und informativ an Themen wie Erneuerbare Energien, Umwelt, Schutz der Ressourcen, Klimawandel, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz herangeführt werden.

„Was Spaß macht, erschließt sich schneller“, so Alfred Ehrhard, und weiter: „Deshalb wird das Zentrum eine echte Mitmachausstellung. Bei uns kann man mitfühlen, mitdenken, miterleben“.

Das Klimazentrum dient zukünftig ebenso als außerschulischer Lernort wie auch als Location für Veranstaltungen, Diskussionen und Workshops.

Das Richtfest für die Klima Arena, die in direkter Nachbarschaft der Rhein-Neckar-Arena des Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim und der Thermen- und Badewelt Sinsheim angesiedelt wurde, ist für Juli 2018 vorgesehen, die Eröffnung für den Herbst 2019.

Kommentar verfassen